05.12.2019
0 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Walter Ertl für 40 Jahre VdK Engagement geehrt

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Johannes Stegemann erfolgte die Genehmigung der Tagesordnung der diesjährigen Jahreshauptversammlung des VdK Straßkirchen am ersten Adventssonntag, 1.12.2019, im Cafe Brunner.

Neben einem Jahresrückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr, war ebenso ein Bericht von der stellvertretenden VdK-Kreisvorsitzenden Resi Bittner auf dem Programm. Bürgermeister Christian Hirtreiter betonte in seinem Grußwort, dass der VdK Straßkirchen eine starke Gemeinschaft sei, die mit über 280 Mitgliedern in diesem Ortsverband und auch aufgrund der guten Beteiligung bei den Veranstaltungen eine wichtige Vereinigung ist. Er dankte den Verantwortlichen für das geleistete ehrenamtliche Engagement und wünschte eine glückliche Hand bei der Gestaltung des Vereinsprogramms 2020. Christian Hirtreiter stellte auch die positive Entwicklung der Gemeinde vor und beleuchtete insbesondere die für die Senioren wichtigen Entwicklungen, wie die Errichtung von zwei Wohnanlagen "Betreutes Wohnen" in Straßkirchen. Herausgestellt wurde auch die gute gemeindliche Seniorenarbeit. Dargestellt wurden ebenso die regelmäßigen Informationsabende der Gemeinde zu interessanten Themenfeldern unter Beteiligung vom VdK-Kreisverband. Berichtet wurde im Rechenschaftsbericht über die abgehaltenen Veranstaltungen, die durch den Ortsverband wie der jüngste, gut besuchte Informationsabend zum aktuellen Thema "Organspende und Patientenverfügung" organisiert wurden. Der Vorsitzende konnte auf einen Mitgliederzuwachs von 20 Personen auf 287 Mitglieder hinweisen und freute sich auf die weiterhin gute Entwicklung. Stegemann stellte heraus, dass der Sozialverband VdK sich auch im Jahr 2019 erfolgreich für die Interessen seiner Mitglieder eingesetzt hat und allein in Landkreis Straubing-Bogen mit seinen über 8500 Mitgliedern viel erreicht hat. Er ging auf die vielfältige Arbeit des VdK-Sozialverbands ein. So verstehe sich der VdK als Sprachrohr der Benachteiligten und Hilfsbedürftigen in der Gesellschaft. Viele Mitglieder seien für den VdK ehrenamtlich tätig. Deutschlands größter Sozialverband sei eine wichtige Gruppierung und künftig werde auch weiterhin einmal monatlich ein VdK-Sprechtag in der Straßkirchner Gemeindeverwaltung durchgeführt, so Stegemann.

Der Ehrenvorsitzende des VdK Straßkirchen, Franz Zirngibl, war bei der Versammlung mit Gattin dabei. Besonderen Raum nahm die Ehrung von Walter Ertl für 40 Jahre Engagement im VdK ein. Walter Ertl erhielt eine Dankurkunde und eine Ehrennadel durch den VdK-Kreisverband. Im Hinblick auf die Planungen 2020 wurde berichtet, dass in Ergänzung zum bereits im Herbst 2019 mit über 80 Teilnehmern organisierten Informationsabend über das weite Themenfeld "Patientenverfügung und Organspende" im Mai 2020 ein öffentlicher Informationsabend zur umfangreichen Thematik "Testament und Vererben" organisiert wird. Es wird eine Regensburger Rechtsanwältin fundierte Informationen weiterleiten und für Fragen zur Verfügung stehen.
Nach dem letzten Tagesordnungspunkt "Verschiedenes, Allgemeines und Anregungen" saß man dann noch gemütlich bei Kaffee und Kuchen beisammen. Die zügig verlaufende Jahresversammlung mit Weihnachtsfeier konnte für die 70 Teilnehmer harmonisch am Spätnachmittag ausklingen.

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?