30.04.2019
3 Bewertungen Rating
Schriftgröße

Geschäftsstellenleiterin verabschiedet

Nach 31 Jahren und 10 Monaten beendete Frau Claudia Domaschka Mitte März auf eigenem Wunsch ihre Tätigkeit in der Verwaltungsgemeinschaft Straßkirchen.

Im Rahmen einer Feierstunde wurde sie nun verabschiedet. Nach Gründung der Verwaltungsgemeinschaft Straßkirchen im Jahr 1986, wurde Frau Domaschka ab September 1987 als Auszubildende zur Verwaltungsfachangestellten eingestellt. Nach erfolgreicher Absolvierung der dreijährigen Ausbildung wurde sie zuerst in den verschiedensten Bereichen der Verwaltung beschäftigt. Im Juni 1993 übernahm sie dann die Leitung der Finanzverwaltung und war 18 Jahre als Kämmerin der VG tätig. In dieser Zeit absolvierte sie die zweijährige, berufsbegleitende Weiterbildung zur Verwaltungsfachwirtin, die sie 2001 mit dem bayernweit fünftbesten Prüfungsergebnis abgeschlossen hat. Ab November 2011 wurde Frau Domaschka die Geschäftsstellenleitung der Verwaltungsgemeinschaft Straßkirchen mit den Mitgliedsgemeinden Straßkirchen und Irlbach übertragen. Bei der Verabschiedung im Rahmen der Kolleginnen und Kollegen dankte Gemeinschaftsvorsitzender und Erster Bürgermeister der Gemeinde Straßkirchen, Dr. Christian Hirtreiter sowie der stellvertretende Gemeinschaftsvorsitzende und Erster Bürgermeister der Gemeinde Irlbach, Peter Bauer Frau Domaschka herzlich für die vertrauensvolle und gute Zusammenarbeit. Sie wünschten ihr für den weiteren beruflichen und privaten Werdegang alles erdenklich Gute. Frau Domaschka wird künftig die Geschäftsleitung einer Gemeinde im Landkreis Deggendorf übernehmen.

Das Bild zeigt (von links): Gemeinschaftsvorsitzender und Erster Bürgermeister der Gemeinde Straßkirchen Dr. Christian Hirtreiter, den neuen Geschäftsstellenleiter Christoph Weber, die scheidende Geschäftsstellenleiterin Claudia Domaschka sowie den stellvertretenden Gemeinschaftsvorsitzenden und Ersten Bürgermeister der Gemeinde Irlbach Peter Bauer

Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?